Kredit für Azubis

Auszubildende verdienen in der Regel nicht allzu viel, aber sie haben viele Wünsche. Ein neues Smartphone, eine kleine Reise oder auch der Führerschein stehen bei den jungen Menschen, die noch in der Ausbildung sind, auf der Wunschliste ganz weit oben. Sparen wäre eine Möglichkeit, um sich diese Wünsche zu erfüllen, aber Auszubildende, die nicht mehr zu Hause wohnen, haben keine große Möglichkeit, Geld auf die hohe Kante zu legen. Ein Mikrokredit kann die Lösung der finanziellen Probleme sein, denn ein Mikrokredit hat eine kurze Laufzeit, die Kreditsumme ist nicht allzu hoch und die Gefahr, in eine Schuldenfalle zu laufen, ist eher gering.

Können auch Azubis einen Kredit bekommen?

Noch vor einigen Jahren hatten die Banken wenig Interesse daran, einen Kredit an Auszubildende zu vergeben. Zwar wurden diese Kredite angeboten, aber ohne einen Bürgen konnten die Azubis keinen Kredit bekommen. Das heißt, die Eltern oder Erziehungsberechtigten mussten bei der Bank den Kredit mit beantragen oder sich als Bürgen zur Verfügung stellen. Heute gibt es Mikrokredite, die junge Auszubildende in Anspruch nehmen können und das auch ohne einen Bürgen oder einen Mitantragsteller.

Was muss ich als Azubi verdienen, um einen Kredit zu bekommen?

Je nach Ausbildung ist die Vergütung sehr unterschiedlich, aber wirklich viel verdienen junge Menschen in der Ausbildungszeit nicht. Um einen Kredit zu bekommen, ist es vorrangig aber nicht so wichtig, wie viel verdient wird, wichtiger ist es, dass das Geld regelmäßig auf dem Konto landet. Wie jeder andere Kreditnehmer, so müssen auch Auszubildende bei der Bank Gehaltsbescheinigungen der letzten drei Monate nachweisen. Da die Summen, die bei einem Mikrokredit vergeben werden, nicht allzu hoch sind, haben Auszubildende gute Chancen, einen Kleinkredit zu bekommen, auch wenn sie nicht so viel verdienen.

Welche Kreditsumme kann ich bei einem Kredit für Azubis bekommen?

Wer sich als Auszubildender ein neues Smartphone kaufen möchte oder den Führerschein machen will, der muss keinen großen Kredit aufnehmen, hier reicht schon ein Darlehen zwischen 300,- und 1000,- Euro. Diese eher geringen Kreditsummen bietet ein Mikrokredit, bei dem in der Regel Summen zwischen 100,- und maximal 3000 Euro vergeben werden. Mikrokredite kommen den Wünschen der Auszubildenden sehr entgegen, denn keiner möchte sich über einen langen Zeitraum verschulden und immer noch einen Kredit abzahlen, wenn die Ausbildung schon lange vorbei ist. Eine kleine Kreditsumme verhindert auch den Weg in die Schuldenfalle, denn die Kreditnehmer behalten immer den Überblick.

Welche Laufzeiten sind bei einem Kredit für Azubis möglich?

Je kürzer die Laufzeit, desto eher ist der Kreditnehmer auch wieder schuldenfrei. Da Mikrokredite sehr kurze Laufzeiten haben, sind sie ideal für Auszubildende, die schnell ihren Kredit abzahlen möchten. Die Mindestlaufzeit bei vielen Mikrokrediten liegt bei einem Monat, als maximale Laufzeit bieten viele Anbieter 36 Monate an. Die Länge der Laufzeit richtet sich zum einen nach der Höhe der Kreditsumme und zum anderen nach den Möglichkeiten, die der Kreditnehmer bei der Rückzahlung hat. Bei einigen Anbietern ist es auch möglich, eine individuelle Laufzeit zu vereinbaren, und die meisten Anbieter beginnen mit der Tilgung des Darlehens einen Monat nach der Kreditvergabe.

.

Welche Anbieter vergeben einen Kredit an Azubis?

Die großen etablierten Banken zieren sich oftmals noch, an Auszubildende einen Mikrokredit zu vergeben, denn durch die geringe Laufzeit und die kleine Kreditsumme verdienen die Banken nicht allzu viel mit diesen Krediten. Mittlerweile haben sich aber einige Anbieter auf Mikrokredite auch für Auszubildende spezialisiert und bieten gute Konditionen an. Folgende Anbieter kommen für einen Mikrokredit für Auszubildende infrage:

Minikredit bei Cashper

Cashper gehört zu den bekanntesten Anbietern von Mikrokrediten und kann durch viele Vorteile überzeugen. So hat der Mikrokredit von Cashper eine hohe Flexibilität, es gibt keine Vorleistungen, eine schnelle Zusage und hohe Sicherheitsstandards. Die maximale Kreditsumme liegt bei 600,- Euro und bei der Laufzeit kann sich der Kreditnehmer zwischen 15 und 30 Tagen entscheiden. Auf Wunsch gibt es eine Express-Option und auch mit einem Eintrag bei der Schufa ist bei Cashper ein Kredit möglich. Der Kreditnehmer muss allerdings mindestens 21 Jahre alt sein, einen Wohnsitz in Deutschland haben und ein regelmäßiges Nettoeinkommen von mindestens 700,- Euro nachweisen können. Mehr Infos zu Cashper

Minikredit VEXCASH

Auch VEXCASH bietet Minikredite für Auszubildende an, hier liegt die Kreditsumme zwischen 100,- und 3000 Euro. Die Laufzeit des Kredits beträgt 30 Tage und alle, die schon einmal einen Kredit bei Vexcash aufgenommen haben, können den Kredit auch in sechs Raten in einer Laufzeit von 60 Tagen zurückzahlen. Vorkosten gibt es keine, die Gebühren sind transparent und wenn es schnell gehen soll, dann ist eine Express-Option möglich. Wie bei allen anderen Kunden, so macht Vexcash auch bei Auszubildenden eine Bonitätsprüfung, wenn sie einen Mikrokredit beantragen. Gegen wen jedoch ein Insolvenzverfahren läuft oder wer eine eidesstattliche Erklärung abgegeben hat, der bekommt keinen Kredit bei Vexcash. Mehr Informationen zu Vexcash

Worauf sollte ich beim Kreditantrag achten?

Wer als Auszubildender einen Mikrokredit aufnehmen möchte, der sollte die Angebote im Vorfeld miteinander vergleichen, denn nur so kann viel Geld gespart werden. Bevor der Kreditantrag unterschrieben wird, sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Wie breit ist die Spanne bei der Kreditsumme?
  • Wie lang sind die Laufzeiten?
  • Gibt es versteckte Kosten?
  • Wie hoch sind die eventuellen Gebühren?
  • Ist eine Express-Überweisung möglich?
  • Gibt es ein Mindestalter?
  • Ist ein Kredit auch mit einem Schufa-Eintrag möglich?
  • Wie sehen die Rahmenbedingungen aus?
  • Verdiene ich genug um einen Kredit zu bekommen?

Welche Unterlagen muss ich beim Kreditantrag vorlegen?

Ganz gleich; ob ein Kredit in der Bankfiliale oder bei einer Direktbank im Internet beantragt wird, wer einen Kredit möchte, der muss seinen Personalausweis oder einen gültigen Reisepass vorlegen. Zudem verlangen die Banken Gehaltsnachweise, meist der letzten drei Monate, die belegen, dass der Kreditnehmer ein regelmäßiges Einkommen hat. Bei einigen Banken muss von den Azubis auch der Ausbildungsvertrag vorgelegt werden.

Unser Fazit

Wer einen schnellen und unkomplizierten Vorschuss braucht, der findet in einem Minikredit bzw. kurzzeitkredit die optimale Kreditform, denn ein Minikredit hat eine sehr kurze Laufzeit und es sind auch kleine Kreditsummen möglich. Aber Vorsicht gerade am Anfang der Beruflichen Laufbahn sollte man mit Krediten sehr Vorsichtig sein und Kredite nur das beanspruchen wenn man genau weiss das man das auch wieder zurück bezahlen kann.

  • Alle Artikel
Thomas D. Bär ist diplomierter Ökonom. Seit mehr als zehn Jahren schreibt er als freier Redakteur über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. In einer sehr auf Geld ausgerichteten Gesellschaft möchte er seinen Lesern in verständlicher Form im Alltag anwendbares Wissen vermitteln.
follow me
Letzte Aktualisierung:

Bewerten Sie uns
Helfen Sie uns unseren Service zu verbessern! Bewerten Sie diese Seite!
Damit wir unseren Service für Sie verbessern können würden wir uns sehr freuen wenn Sie diese Seite bewerten würden. Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite? Leserbewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Mikrokredit24 - Finde den besten Mikrokredit
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen