Hochzeitskredit

Endlich den Traum von der eigenen Hochzeit wahr machen. Klar ist, dass das Ausrichten dieses Ereignisses teuer ist und junge Paare trotz eigener Ersparnisse und der Hilfe der Eltern Schwierigkeiten haben, das Geld aufzubringen. Dennoch sollen weder bei der Traumhochzeit noch den Flitterwochen irgendwelche Abstriche gemacht werden. Banken und weitere Finanzinstitute bieten entsprechende Finanzierungen aller Art für private Verbraucher an. Mit einem Hochzeitskredit ließen sich finanzielle Probleme lösen.

Was ist ein Hochzeitskredit?

Banken bieten Kredite unter unterschiedlichen Bezeichnungen, beispielsweise als Privatkredit oder Autokredit an. Allerdings findet sich im Portfolio kein spezielles Darlehen unter der Bezeichnung Hochzeitskredit. Ein Hochzeitskredit steht für ein Darlehen, das zum Zweck der Finanzierung der Hochzeitsfeier aufgenommen wird.

Für Kreditgeber ist ein Darlehen für die Hochzeitsfinanzierung kein spezielles Produkt. Vielmehr handelt es sich beim Hochzeitskredit um ein sogenanntes Verbraucherdarlehen in der Form Ratenkredit.

Ein Ratenkredit zeichnet sich dadurch aus, dass eine gewährte Kreditsumme in festen Raten über eine bestimmte Laufzeit an den Kreditgeber zurückgezahlt wird. Im Zuge der Bonitätsprüfung nach der Antragstellung bzw. während der Kreditbearbeitung wird ein Zinssatz vereinbart, der für die Berechnung der Kreditkosten Anwendung findet.

Beispiel: Bei einem Kredit in Höhe von 5.000 Euro mit einer Laufzeit von 48 Monaten und mit einem effektiven Zinssatz von 3,99 Prozent werden betragen die monatlichen Rückzahlungsraten etwa 113 Euro nebst Zinsen. Die reinen Zinskosten betragen etwa 410 Euro. Die Summe aller Zahlungen liegt bei 5.410 Euro. Damit betragen die Kosten der Kreditaufnahme 410 Euro.

Einen Hochzeitskredit beantragen

Wird ein Hochzeitskredit als Finanzierungslösung der Hochzeitsausgaben in Erwägung gezogen und soll dieser beantragt werden, sind folgende Schritte wichtig:

Kreditbedarf ermitteln

Mit einem Kredit lässt sich die eigene Traumhochzeit dann sinnvoll finanzieren, wenn der Finanzierungsbedarf bekannt ist. Die Ausrichtung der Traumhochzeit sollte genau geplant werden und alle Details kostenmäßig erfasst werden. Onlinerecherchen zeigen, dass eine Hochzeit in Deutschland im Durchschnitt zwischen 4.000 bis 8.000 Euro kostet. Mehr als eine Orientierung stellen diese Durchschnittswerte nicht dar. Die einzelnen Kostenpunkte sind für das eigene Ereignis zu ermitteln:

  • Eheringe (ab 150 bis 2.500 Euro)
  • Brautkleid (ab 300 bis 3.000 Euro)
  • Makeup-Styling (ab 80 bis 250 Euro
  • Location (ab 400 bis 5.000 Euro)
  • Speisen & Getränke (ab 400 bis 5.000 Euro)
  • Musik (ab 150 bis 2.000 Euro)
  • Hochzeitsfotos (ab 300 bis 800 Euro)
  • Limousine (ab 150 bis 500 Euro)
  • Polterabend für 30 Personen (ab 1.200 bis 2.500 Euro)
  • Kosten für einen Tanzkurs (ab 100 bis 200 Euro)
  • Hochzeitsreise ( ab 2.500 – 6.000 Euro)
  • Drucksachen (500 bis 800 Euro)

Entscheidend für die Höhe der einzelnen Kostenpositionen sind zum einen die Anzahl der Gäste und zum anderen die persönlichen Ansprüche.

Die Kosten für Speisen und Getränke werden von Gästen und Auswahl entscheidend bestimmt. Häufig werden Hochzeitsmenüs oder Buffets auf der Basis der Anzahl der Gäste kalkuliert. Catering-Firmen oder Gasthöfe setzen hier eine Pauschale für Bewirtungen an, die sich nach der persönlichen Auswahl richtet. Ein einfaches Hochzeitmenü kann pro Person 30 Euro kosten. Während für einen gehoberen Standard 100 Euro berechnet werden. Die Kosten für Getränke kommen in vielen Fällen extra dazu. Auch hier gibt es Erfahrungswerte, die in der jeweiligen Location gut bekannt sind.

Bei der Musik ist die Anzahl der Gäste für die Kosten kaum relevant. Wird ein DJ engagiert, kostet der um die 500 Euro. Deutlich teurer wird der Auftritt einer Live-Band (etwa 1.200 Euro). Die persönliche Wahl entscheidet wie attraktiv und teuer der musikalische Hochzeitsrahmen wird. Eine Hochzeitsreise kann je nach Reiseziel günstig sein. Bei einer Fernreise in die Südsee kann sie mehrere Tausend Euro kosten.

Welche Anbieter finanzieren eine Hochzeit?

Örtliche Banken und Sparkassen sowie Direktbanken finanzieren fast jeden Kreditwunsch. Ein Ratenkredit für die Hochzeitsfinanzierung ist ein Standardprodukt aller Privatkundenbanken. Größere Unterschiede gibt es in Bezug auf die jeweiligen Kreditkonditionen, wobei Onlinekredite besonders günstig zu haben sind. Infrage kommende Anbieter lassen sich mithilfe eines Kreditvergleichs einfach und schnell ermitteln.

Ein Kreditvergleich und eine Kreditanfrage kosten nichts. Online erhalten Antragsteller auf der Basis ihrer Angaben innerhalb von Sekunden eine unverbindliche Kreditzusage. Da die effektiven Zinsen eines Kredits sehr häufig nach der Bewertung der persönlichen Bonität durch die Bank bestimmt werden, ist die Antragstellung bei mehreren Anbietern sinnvoll. Drei bis fünf Kreditanfragen sollten gestellt werden.

Tipp: Die maximal mögliche Kreditsumme für einen Hochzeitskredit wird maßgeblich durch das Einkommen des Antragstellers bestimmt. Bessere Bonität und günstigere Zinsen lassen sich erreichen, indem das Darlehen mit einem zweiten Kreditnehmer aufgenommen wird.

Wird ein Hochzeitskredit auch ohne Schufa vergeben?

Ratenkredite werden nur bei ausreichender Bonität vergeben, wobei hierzulande zusätzlich eine einwandfreie SCHUFA-Auskunft erforderlich ist. Bei einer negativen Auskunft wird der Kreditwunsch während der Antragstellung abgelehnt. Im Einzelfall kann ein Hochzeitskredit ohne Schufa die Hochzeitsfinanzierung ermöglichen.

Ein SCHUFA-freier Hochzeitskredit ist bei einem sicheren und ausreichend hohen Einkommen bei einigen Kreditanbietern im Ausland erhältlich. Hinsichtlich der Kreditkosten kann ein Hochzeitskredit ohne Schufa nicht mit einem normalen Ratenkredit mit SCHUFA mithalten. Hier fallen deutlich höhere Zinsen an.

Fazit: Mit günstigem Hochzeitskredit das wichtigste Ereignis im persönlichen Leben finanzieren

Soll die eigene Hochzeit zu einem einmaligen Traumereignis werden, braucht es eine tolle Hochzeitsfeier im Kreise der Angehörigen und Freunde. Eine anschließende Hochzeitsreise darf dabei nicht fehlen. Alles das kostet natürlich Geld. Lässt das eigene Budget eine üppige Hochzeitsfeier nicht zu, bietet sich eine Kreditaufnahme an. Mit einem Kreditvergleich lässt sich ein passender Hochzeitskredit online einfach und bequem finden, wobei sich bei einem der günstigen Anbieter ganze Menge Geld sparen lässt.

  • Alle Artikel
Thomas D. Bär ist diplomierter Ökonom. Seit mehr als zehn Jahren schreibt er als freier Redakteur über Finanz-, Immobilien- und Verbraucherthemen. In einer sehr auf Geld ausgerichteten Gesellschaft möchte er seinen Lesern in verständlicher Form im Alltag anwendbares Wissen vermitteln.
follow me
Letzte Aktualisierung:

Bewerten Sie uns
Helfen Sie uns unseren Service zu verbessern! Bewerten Sie diese Seite!
Damit wir unseren Service für Sie verbessern können würden wir uns sehr freuen wenn Sie diese Seite bewerten würden. Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite? Leserbewertung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Mikrokredit24 - Finde den besten Mikrokredit
Compare items
  • Testergebnis (0)
Compare
0

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen